Gruppenstunden
ATM-Bewusstheit durch Bewegung

Ich biete Gruppenstunden an
- mittwochs 09:30 und 19:15 in meiner Praxis sowie
- mittwochs 17:30 im Bildungszentrum Singen, Zelglestr. 4, 78224 Singen. Kontakt Bildungszentrum: Telefon 07731/982590; mail: info@bildungszentrum-singen.de

Kurse in der Praxis Radolfzell
Regelmäßige Kurstermine mit einer Vormittags- und einer Abendsgruppe jeweils mittwochs. Die Kursgebühr beträgt 120.-Euro für 10 Kurs-Termine:

- Mittwoch vormittags

  • 09.30 - 10.30 Uhr
- Mittwoch abends
  • 19.15 - 20.15 Uhr

Neue Kurstermine ab Mai 2024:
Mi 08.05.2024
Mi 15.05.2024
Mi 22.05.2024
Mi 12.06.2024
Mi 19.06.2024
Mi 26.06.2024
Mi 03.07.2024
Mi 10.07.2024
Mi 17.07.2024
Mi 24.07.2024



Bei Interesse an den Kursen in der Praxis kontaktieren Sie mich bitte unter
  • Telefon: 07732-979264

WORKSHOPS
Feldenkrais - Intensivseminare 2024

An folgenden Terminen werden 2024 Feldenkrais - Intensivseminare stattfinden:

- 27./28. Juli 2024 "Bewegter Kiefer - freier Nacken"

- 14./15. September 2024 "stabil UND flexibel"

- 30. Nov/01. Dezember 2024 Thema wird noch bekannt gegeben

=====


Kurszeiten jeweils 10.00-12.30 Uhr und 14.30-17.00 Uhr, Kursgebühr 160.- Euro
Kursort: Feldenkrais-Praxis Radolfzell oder Bildungszentrum Singen, abhängig von der Anzahl der Anmeldungen.
Falls Sie weitere Informationen wünschen oder sich anmelden möchten, kontaktieren Sie mich bitte per mail oder per Telefon:

  • Telefon: 07732-979264
===================================

vergangene Seminare:

Feldenkrais- Intensivkurs Sa 02.03. & So 03.03.2024: "Brustkorb"
Der Brustkorb ist perfekt an seine vielen Aufgaben angepasst. Er ermöglicht die vertikale Verbindung zwischen Becken und Kopf und horizontal zwischen den Armen und der Wirbelsäule. Gerade die obere Brustwirbelsäule hat dabei eine wichtige Funktion. Damit der Kopf sich frei bewegen und in alle Richtungen orientieren kann, ist eine Flexibilität der oberen Brustwirbelsäule nötig. Sie ist das Bindeglied zwischen der Achse der Arme und der Senkrechte; Bewegungsfreiheit im Schultergürtel ermöglicht die notwendige Beweglichkeit unserer Arme und Hände, die Voraussetzung für freies Handeln. Hierfür sind kleine feine Bewegungen in der oberen Brustwirbelsäule und den oberen Rippen notwendig.

Der Brustkorb ist der Schutzraum für wichtige Organe und der Ort, wo sich viele Emotionen manifestieren. Anders als fast alle anderen Anteile unseres Skeletts bilden die Rippen ein Außenskelett und schützen so diese Organe. Neben dieser Festigkeit braucht unsere Atmung aber eine freie Beweglichkeit aller Rippen.
Um all diese Funktionen zu erfüllen, ist für den Brustkorb eine stabile Flexibilität notwendig.

An diesem Wochenende werden wir einige scheinbar verloren gegangene Bewegungsräume neu entdecken. Bewegungen der Rippen sind sehr delikat. Wie können wahrnehmen, dass diese kleinen Bewegungen im oberen Brustkorb dafür sorgen, dass die Bewegungen des Schultergürtels gleichzeitig stabil und flexibel werden und der Kopf leichter getragen wird. Der Brustkorb kann einerseits Bewegungsimpulse unseres Beckens aufnehmen und gleichzeitig auch in Bewegungen ein freies Atmen gewährleisten - diesen Austausch zwischen außen und innen.

Feldenkrais- Intensivkurs Sa 04.11. & So 05.11.2023: "Fuß und Aufrichtung"
Die Aufrichtung auf zwei Beine ist grundlegend für unsere Entwicklung, da sie unsere Hände frei macht zu gestalten. Diese Aufrichtung ist jedoch eine Herausforderung an unsere Füße: sie tragen unser Gewicht auf nur kleiner Unterstützungsfläche. An diese Aufgabe sind die Füße ideal angepasst: am Kreuzungspunkt zwischen der Horizontale des Bodens und der Vertikale sind sie stabil genug, das Gewicht zu tragen, und gleichzeitig so flexibel sich an den jeweiligen Untergrund anzupassen. Sie nehmen die stützende Kraft des Bodens auf und initiieren so die Senkrechte.
Das Fußgewölbe ermöglicht diese Aufrichtung sowohl in der scheinbar stabilen Situation des Stehens als auch unter den dynamischen Veränderungen des Gehens. Über 30 Gelenke bleiben dabei in dynamischer vertikaler Orientierung über den Sprunggelenken.
Im aufrechten Gang bestimmt die Ausrichtung der Füße die Richtung unserer Schritte. Die Flexibilität unserer Füße und die funktionelle Verbindung mit der Körperachse ermöglichen die notwendigen oder gewollten Richtungsänderungen; sie erlauben es, mit unseren Füßen zu gehen, zu laufen und springen, flexibel unsere Richtung zu wechseln, zu stehen oder zu tanzen und letztlich unsere Intentionen leichter zu verwirklichen.

An diesem Wochenende werden wir:
- die Sensoren unserer Füße neu wahrnehmen
- entdecken, dass die Aufrichtung wie selbstverständlich über die Füße organisiert sein kann
- erforschen, wo die Kraft von den Füssen bis zum Kopf durchläuft, wo Abweichungen auftreten und alte Bewegungsmuster diese Kraft umlenken
- wahrnehmen, wie eine neue Beweglichkeit der verschiedenen Bereiche des Fußes den Bewegungsspielraum im Hüftgelenk erweitert und so das Gehen einfacher macht
- die Beziehung aufspüren zwischen der Aktivierung des Fußgewölbes und der natürlichen Spannung der anderen Kuppeln der Körperachse und wahrnehmen, wie dies zu einer angenehmen und leichteren Aufrichtung in der Senkrechte führen kann
- den Zusammenhang entdecken zwischen der Beweglichkeit unserer Füße und unserem Kontakt und Austausch mit der Welt

Feldenkrais- Intensivkurs Sa 29.07. & So 30.07.2023: " C7/Th1: freie Bewegung in der Verbindung der Achsen"
Der Übergang zwischen der Brust- und Halswirbelsäule ist ein besonderer. Die Halswirbel ruhen auf den obersten Brustwirbeln und tragen gleichzeitig den Kopf. Die Beweglichkeit der HWS ermöglicht es dem Kopf sich frei zur Welt hin auszurichten. Diese Ausrichtung gelingt dann einfach und selbstverständlich, wenn der Brustkorb mit seiner Wirbelsäule die Halswirbelsäule stützt und gleichzeitig ihre Bewegungen unterstützt.
In der Kreuzung zwischen der Vertikalen und der Horizontalen ist insbesondere der siebte Halswirbel über die großen Rückenmuskeln mit den Schultern und der Funktion der Arme verbunden. Dieser Übergang orchestriert die Ausrichtung unseres Handelns.

Die Funktion des Halses ist auch eng verbunden mit den Sinnes- und Ausdrucksorganen. Die Mobilität des Nackens ermöglicht die freie Funktion des Kiefers und der Stimmorgane. Andererseits beeinflussen Einschränkungen in diesen Bereichen ebenso wie die der Augen die Beweglichkeit des Halses. Ein freier C7 unterstützt die Tätigkeit dieser Organsysteme.

An diesem Wochenende werden wir die Bewegungsmöglichkeiten und die Verbindungen von C7/Th1 erforschen und die Beweglichkeit dieses Übergangs neu entdecken. Neuer Raum zur Bewegung von C7 eröffnet Leichtigkeit und Präsenz in anderen Bereichen.


===================================

Einzelstunden
Funktionale Integration

Wenn Sie Interesse an Einzelstunden haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf unter

  • Telefon: 07732-979264
Ein Termin wird sich finden lassen.

Datenschutzerklärung
Hier finden Sie Informationen über meinen Umgang bzgl Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten
download Datenschutzerklaerung